Auf Safari in kleinen Gruppen

Safari kommt aus dem Swahili und bedeutet „auf Reise gehen“. Im Unterschied zu einem Urlaub bedeutet eine Reise "unterwegs sein, Neues entdecken, Unerwartetes erleben, neue Erfahrungen machen" also Abenteuer.


Damit auf Ihrer Safari Zeit für individuelle Entdeckungen bleibt, ist der Reiseablauf sorgfältig geplant. Sie genießen das was Ihr Reiseland zu bieten hat. Ihr Guide oder die Reiseleitung begleitet Sie während der gesamten Reise. Vor den Fahrtagen wird die Route abends beim Briefing besprochen und Sie starten morgens entspannt auf Ihre Safari, die Sie durch spektakuläre Landschaften führt, lassen den Tag abends gemeinsam mit den anderen Teilnehmern bei einem kühlen Getränk und gutem Essen Revue passieren, lauschen den Geschichten am Lagerfeuer und übernachten in landestypischen Unterkünften.

Die Reisen sind für anspruchsvolle und offene Teilnehmer geplant. Die meisten Reisenden sind 40 +. Wichtig ist ein guter Gesundheitszustand und Flexibilität, denn teilweise reisen wir „off the beaten track“ und beschreiten neue Wege.

Die Gruppenreisen werden mit vier bis max. vierzehn Teilnehmern durchgeführt und finden an ausgewählten Terminen statt.

 

Die Reisen durch Botswana und Simbabwe werden entweder von Eternal Afrika oder von einem in Südafrika lizensierten Guide begleitet. Ihre Fragen nach den  Besonderheiten von Flora und Fauna als auch zur Geschichte und Kultur des jeweiligen Reiselandes sollte damit alle beantwortet werden. Auf den Abenteuerreisen durch Botswana und Simbabwe wird der Guide beim Aufbau des Camps und beim Kochen noch durch einen weiteren Begleiter unterstützt. Alle Touren durch Namibia, Botswana und Simbabwe werden mit dem Allradfahrzeug gefahren.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Eternal Afrika/Martina Knoblauch