Namibia, Botswana und die Viktoriafälle

Geführte Selbstfahrersafari für abenteuerlustige Afrikaliebhaber vom 13. bis 26. Mai mit Verlängerungsoption "Okavango Delta" bis 1. Juni 2020

 

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit maximal 12 Reiseteilnehmern auf einer abenteuerlichen Reise durch unberührte Landschaften, um Wildtiere in ihren ursprünglichen Lebensräumen zu erleben.

 

Diese Safari führt Sie durch die Salzpfanne, den Busch und die Wasserlandschaften verschiedener Flüsse. Im Fokus stehen allerdings die wilden Tiere, die Sie zu Fuß, zu Wasser und auf dem Land entdecken. Die Route führt über den weltberühmten Etosha Nationalpark an den Kunene Fluss und von hier aus durch den Caprivi Streifen, wo die Wildtiere frei zwischen Namibia, Botswana und Sambia migrieren, bis zum Chobe Nationalpark und an die berühmten Viktoriafälle.

 

Und für die ganz Unersättlichen gibt’s ein besonderes Highlight, eine Verlängerung in das Okavango Delta in die  Kwai Konzession und das Moremi Wildreservat. Mit dem Flugzeug geht es in die Wasserwelt des Deltas.


Unterwegs sind wir mit Allradfahrzeugen und erleben 14 bis 18 Tage in Lodges in Namibia und Botswana mit einem Abstecher zu den Viktoriafälle.

 

Namibia - Botswana - Viktoriafälle ..... und das Okavango Delta warten
Eine wunderschöne wilde und abenteuerliche Reise für diejenigen, die ganz nah ran wollen und selber mit dem Auto Afrika er"fahren" möchten.
202001_Teaser.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Eternal Afrika/Martina Knoblauch